Lechroaner Böller-Schützen
Zuletzt aktualisiert am: 10.10.2019
Vom 21.05.- 23.05.2016 fand der 1.Böllerschützenausflug vom Schützengau Landsberg statt. Lazise/Gardasee - Trombini de san Bortolo - Verona
Wir sind am Samstag am Morgen um 07:00 mit dem Bus gestartet, über Brenner in Richtung Gardasee führte die Reiseroute, nach kurzer Brotzeitpause am Rastplatz erreichten wir gegen 15:00 unser erstes Ziel: Villa la Bagatta in Lazise am Gardasee. Bei einer Weinprobe + Brotzeit und Olivenölverkostung verbrachten wir herrliche Stunden bei sommerlichen Temperaturen auf dem Weingut La Bagatta, auch nutzten wir die freie Zeit für einen kurzen Fußmarsch zum Gardasee und genossen unseren 1.Ausflugstag. Anschließend sind wir dann zu unserem Hotel gefahren: Sporthotel San Felice bei Illassi. nach der Zimmerverteilung hatten wir noch genügend Zeit um die nähere Umgebung mit herrlichen Weinbergen zu erkunden und ließen anschließend bei gemeinsames Abendessen den 1.Tag fröhlich ausklingen.
Nach dem Frühstück sind wir am Sonntag zu den "Trombini Böllerschützen" nach San Bortolo delle Montagne aufgebrochen, um mit Ihnen Ihr 40Jähriges Gründungsfest zu feiern.
Kurz nach dem Eintreffen am Zeltplatz begann der Kirchenzug durch San Bortolo zum Festgottesdienst an einer kleinen Kapelle. Im Anschluss begann noch an der Kapelle die 1.Runde des Böllerschießens aller anwesenden Böllerschützen. Es folgte das gemeinsame Mittagessen im Festzelt und anschließend die Übergabe der Ehrengaben und Gastgeschenke. Am Nachmittag fand dann das große Böllerschießen am Festplatz statt. Die "Trombini" zeigten Ihr Können mit den großen Arkebusen, und auch wir konnten mit verschiedenen Schussreihenfolgen das Publikum überzeugen. Obwohl wir einen sehr schönen Tag in San Bortolo bei den Trombini verbracht hatten, wartete wieder die Rückfahrt zum Hotel auf uns, an einer "Trombini- Skulptur" am Wegesrand bot sich noch die perfekte Möglichkeit für ein gemeinsames Gruppenfoto. Abends im Hotel ließen wir den schönen Tag wieder bei gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklingen.
Am Montag mussten wir uns leider wieder auf die Heimreise begeben. Nach dem Auschecken von unserem Hotel stand aber noch die Stadtführung in Verona auf dem Programm: Mit einer Reiseführerin ging es zuerst mit dem Bus durch die Stadt, die Innenstadt durften wir aber zur besseren Erkundung zu Fuß besichtigen. Höhepunkte war natürlich der berühmte Balkon aus Romeo und Julia so wie die große Arena für die bekannten Opernspiele. Anschließend hatten wir noch Zeit zur freien Erkundung, leider ließ uns dann hier das tolle Wetter der letzten Tag in Stich:es regnete aus Strömen, auch während der gesamten Heimfahrt wurde es immer schlechter Wetter, sogar Schneefall begleitete uns noch über mehrere Kilometer über den Brenner. Auf alle Fälle war es ein super schöner Ausflug, auch der Spaß kam nicht zu kurz, und wir bedanken uns für die hervorragende Organisation des Ausfluges bei: Uli Weinberger, Hubertus Ludenhausen, Gau-Böller- Referent.
Zusammen mit mehreren Böllergruppen des Sportschützengaues Landsberg/Lech sind auch wir mit einer Abordnung unserer Böllergruppe zu den "Trombini de San Bortolo della Montagne" zu einem 3-Tages-Ausflug aufgebrochen und feierten in vergnügter Runde die gemeinsamen Tage in Italien.
1.Tag Anreise / Gardasee
2.Tag Fahrt zu den "Trombini de San Bortolo delle Montagne"
3.Tag: Abreise und Stadtführung in Verona